Interessante Fakten zum Münchner Flughafen

Der Münchner Flughafen fertigt jedes Jahr Millionen von Passagieren ab. Wir vom Flughafentransfer München möchten Ihnen einige interessante Fakten über den Airport mitteilen.

Der Münchner Flughafen ist ein Ersatzflughafen

Am 17. Mai 1992 wurde der Münchner Flughafen erstmals in Betrieb genommen. Er sollte den damaligen Flughafen München-Riem ersetzen. Dieser war nahe am Stadtzentrum gelegen und konnte aufgrund dieser Lage nicht weiter ausgebaut werden. Während der Bauphase hieß der neue Flughafen Münchner Flughafen II. Erst später erhielt er den Beinamen Franz Josef Strauß.

Fläche

Die Gesamtgröße des Flughafens beträgt 1560 Hektar.

Parkmöglichkeiten

Der Münchner Flughafen verfügt über zahlreiche Parkmöglichkeiten. In 4 Parkhäusern und 6 Tiefgaragen können 20.000 Autos geparkt werden. Das Parken kann hier auch teuer werden. Eine Woche seinen Wagen stehen zu lassen, kann schon mal 200 Euro kosten.

Anreise

Trotz der hohen Parkgebühren ist das eigene Auto das beliebteste Mittel, um zum Münchner Flughafen zu gelangen. Auf dem zweiten Platz steht das Reisen mit der S-Bahn. Dies ist mit den Linien S1 sowie S8 Richtung Flughafen München/Munich Airport möglich. Auf dem dritten Platz stets das Taxi. Der Rest reist mit Mietwagen, Bus und anderen Verkehrsmitteln an.

Besucherpark

Zum Münchner Flughafen gehört ein Besucherpark, welcher ganzjährig geöffnet ist und kostenlos besucht werden kann. Verschiedene alte und neue Flugzeuge können hier besichtigt werden. Der Besucherpark bietet zudem einen Erlebnisspielplatz und eine interaktive Ausstellungen. Touren und Führungen werden hier ebenfalls angeboten.

Eigenes Bier

Der Airport verfügt über eine eigene Flughafenbrauerei, bei dem die Reisenden vor oder nach dem Flug günstig ein Bierchen trinken können – und das zu vergleichsweise äußerst günstigen Preisen.

Geschäftsreisende

Der Flughafen Franz Josef Strauß ist vor allem für Geschäftsreisende beliebt. Ca. 44 Prozent aller Reisenden fliegen oder landen aus beruflichen Gründen.

Nachtflugverbot

Am Münchner Flughafen ist das Abheben und Landen zwischen 22 Uhr und 6 Uhr nur eingeschränkt möglich.

Terminals

Am Münchner Flughafen gibt es zwei Terminals. An Terminal 1 heben zum Beispiel Flieger der Airlines Air Berlin und Eurowings ab. Ca. 20 Millionen Fluggäste nutzen jährlich dieses Terminal. Von Terminal 2 fliegt vor allem die Lufthansa. Bis zu 25 Millionen Abflüge und Ankünfte finden hier jährlich statt.

Wenn Sie mehr über den Münchner Flughafen erfahren möchten oder sogar einen Transfer von oder zum Airport benötigen, so zögern Sie nicht unseren Flughafentransfer zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/m.mphoto

  • email hidden; JavaScript is required

  • Blitzbuchungmöglich!

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w00e662e/wordpress/wp-content/themes/rankeffect/footer.php on line 134